Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
22 ° C - wolkig
» mehr Wetter
Aktuelles
Hanau-Land, Großkrotzenburg: Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe veranstaltet erstes Begegnungscafé+++ 15:08 Uhr +++
Hanau-Land, Nidderau: Heinrich Messerschmidt erhält eine Gedenktfafel+++ 14:46 Uhr +++
Hanau-Land, Gründau-Rothenbergen: Nächtlicher Feuerwehreinsatz: 80 Strohballen in Flammen+++ 12:28 Uhr +++
Hanau-Land, Birstein: Fahrlässige Tötung: Angeklagter zu Bewährungsstrafe verurteilt+++ 12:04 Uhr +++
Hanau-Land, Schöneck: Niddersteg: Ortsbeirat will endlich Ergebnisse sehen+++ 11:39 Uhr +++
Lokales, Steinheim: Ja zum Seniorenwohnen: Ortsbeirat begrüßt Neubau am Kreuzweg+++ 11:12 Uhr +++
Hanau-Land, Wächtersbach: Diebstahl im Supermarkt: Polizei nimmt zwei Personen fest+++ 10:35 Uhr +++
Hanau-Land, Bruchköbel: Spatenstich für 37 Eigentumswohnungen: Fertigstellung Ende 2018+++ 09:35 Uhr +++
Hanau-Land, Ronneburg: Breitband: Gemeinde Ronneburg setzt Telekom unter Druck+++ 19:01 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Viel Zeit zum Netzwerken: Erste Business Lounge in Maintal+++ 18:05 Uhr +++
Aktuelles
Hanau-Land, Großkrotzenburg: Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe veranstaltet erstes Begegnungscafé+++ 15:08 Uhr +++

Einbrecher klauen Werkzeug und steigen in Kindergarten ein

Hammersbach

  • img
    Die Einbrecher sind in einen Hammersbacher Kindergarten eingestiegen (Symbolbild).

Hammersbach. Offensichtlich auf Werkzeug sind Diebe ausgewesen, die in der Nacht zum Donnerstag auf einem Vereinsgelände "Am Rathaus" in Hammersbach zugange waren

Artikel vom 21. April 2017 - 15:00

Anzeige

Die Unbekannten hatten zwischen 20.30 und 6.50 Uhr zunächst den Maschendrahtzaun durchtrennt. Anschließend knackten sie das Schloss am Baucontainer. Die Täter nahmen einiges an Werkzeug mit, darunter auch eine Spitzhacke und ein Brecheisen.

Vermutlich benutzten dieselben Diebe das Brecheisen dann zum Einbruch in einen nahegelegenen Kindergarten. Sie hebelten ein Fenster auf und stahlen aus dem Büro einen Computer, einen Drucker und ein Etikettiergerät.

Die Kriminalpolizei bittet Anwohner oder Passanten, denen verdächtige Gestalten in Marköbel aufgefallen sind, sich unter der Rufnummer 06181 100-123 zu melden.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.