Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
9 ° C - wolkig
» mehr Wetter
Aktuelles
Hanau-Land, Wächtersbach: Negativstimmen zur Sommerbühne in Wächtersbach häufen sich+++ 11:00 Uhr +++
Hanau-Land, Schöneck: Albrecht Otto sammelt historische Ansichtskarten von Büdesheim+++ 09:00 Uhr +++
Sport, Bruchköbel: SG Bruchköbel siegt bei letztem Oberliga-Heimspiel+++ 21:34 Uhr +++
Sport, Dörnigheim: Michael Leisegang im Interview: "Ich will oben mitspielen"+++ 17:27 Uhr +++
Hanau-Land, Nidderau: Reifen Center Wolf: Von der kleinen "Reifenbude" zum Großhändler+++ 16:08 Uhr +++
Lokales, Hanau: Studenten tüfteln ultimatives Info-System für Hanau aus+++ 15:52 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: "Kicken und Lesen": Stadt will Vereine für Leseprojekt gewinnen+++ 15:29 Uhr +++
Lokales, Hanau: Der Gemeinschaft dienen: Die Lions feiern 100. Geburtstag+++ 14:02 Uhr +++
Hanau-Land, Rodenbach: Vorbild Erlensee: Rodenbach will Fair-Trade-Gemeinde werden+++ 12:31 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Hochwertiges Wohnen: 36 Eigentumswohnungen sollen entstehen+++ 11:30 Uhr +++
Hanau-Land, Main-Kinzig-Kreis: CDU: Stadt- und Gemeindeverbände überreichen Forderungskatalog+++ 10:56 Uhr +++
Lokales, Hanau: Parkplatz-Krieg an der Bruchköbeler Landstraße+++ 10:07 Uhr +++
Sport, Hanau: SC 1960 Hanau: Keine Ehrfurcht vor Tabellenviertem+++ 09:47 Uhr +++
Sport, Großkrotzenburg: Tobias Kühn: "Ich werde kein Eigentor schießen"+++ 09:35 Uhr +++
Aktuelles

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen für Abonnements des Hanauer Anzeiger

1. Vertragspartner des Abonnenten für die Ausgaben Hanauer Anzeiger, Maintal Tagesanzeiger und Langenselbolder Zeitung ist der Hanauer Anzeiger GmbH & Co. KG, Donaustraße 5, 63452 Hanau.

2. Der Abonnementvertrag kommt mit Bestätigung der Bestellung oder mit Beginn der Zeitungslieferung zu den vereinbarten Konditionen rechtsverbindlich zustande.

2.1. Die Bestellung einer kostenlosen Leseprobe ist mit keiner weiteren Verpflichtung verbunden.

2.2. Die kostenlose Leseprobe ist nur innerhalb des Verbreitungsgebietes möglich. Das Verbreitungsgebiet entnehmen Sie unseren Mediadaten.

2.3. Auf eine wiederholte kostenlose Leseprobe besteht kein Anspruch.

3. Die Abonnementgebühren sind am ersten Werktag des Monats für den laufenden Monat im Voraus fällig.

3.1 Der Verlag ist berechtigt, bei gestiegenen Kosten die Abonnementgebühren zu erhöhen. Die Erhöhung wird in den Tageszeitungen bekanntgegeben. Eine Einzelbenachrichtigung des Abonnenten erfolgt nicht. Der erhöhte Abonnementpreis ist ab dem Zeitpunkt der Erhöhung entsprechend der vorgenannten Konditionen zu entrichten. Bei Erteilung einer SEPALastschrift wird der Abonnementpreis automatisch zum Zeitpunkt der Erhöhung angepasst. Ein im Voraus bezahlter Abo-Preis ist für den Zeitraum der Vorauszahlung garantiert und kann nicht erhöht werden.

4. Das Abonnement ist jeweils bis zum 20. des Monats zum Monatsende kündbar, sofern nicht eine erstmalige Mindestvertragslaufzeit vereinbart worden ist.

4.1. Bei Zeitverträgen, d.h. Verträgen mit einer Mindestvertragslaufzeit, ist das Abonnement frühestens zum Ablauf der vereinbarten Bezugszeit ebenfalls bis zum 20. des letzten Monats der Bezugszeit kündbar. Wird das Abonnement nicht bis zum 20. des Monats zum Monatsende gekündigt, verlängert es sich jeweils um einen Monat. Dies gilt nicht, wenn in einem Zeitvertrag vereinbart wurde, dass der Vertrag automatisch mit Ende der vereinbarten Vertragslaufzeit endet.

4.2. Kündigungen sind schriftlich an den Hanauer Anzeiger zu richten.

5. Der 24-Stunden-Pass ist 24 Stunden lang gültig. In dieser Zeit hat der Nutzer unbegrenzten Zugriff auf die Website, das Archiv und das E-Paper vom Tag des Abo-Abschlusses. Digitalabo und Digitalabo plus sind 31 Tage lang gültig. In dieser Zeit hat der Nutzer unbegrenzten Zugriff auf die Website, das Archiv und das E-Paper. Unterbrechungen der digitalen Nutzung der Zeitung sind ebenso wie eine Rückerstattung der anteiligen Abonnementgebühren grundsätzlich ausgeschlossen. Der Verlag behält sich vor, verfügbare Inhalte anzupassen, zu ändern oder zu löschen.

6. Der 24-Stunden-Pass endet bei befristeten Abonnements mit Ablauf der vereinbarten Bezugszeit, ohne dass es einer Kündigung bedarf. Digitalabo und Digitalabo plus verlängern sich automatisch nach Ablauf um einen weiteren Monat. Eine Kündigung muss 14 Tage vor Ende des Abos erfolgen. Eine Kündigung während der Mindestbezugsdauer ist ausgeschlossen. Der Verlag behält sich vor, bei Vorliegen eines wichtigen Grundes, den Nutzungsvertrag ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen. Hierzu gehören insbesondere der Missbrauch der Zugangsdaten und die vertragswidrige Weiterleitung von Inhalten der digitalen Zeitung durch den Nutzer an Dritte. Die inhaltliche Umstrukturierung des vom Bezieher gewählten Angebotes (z.B. Veränderung, Reduzierung oder Erweiterung der Berichterstattung) berechtigt diesen nicht zur außerordentlichen Kündigung.

7. Im Rahmen des angebotenen Urlaubs-Service, Reisenachsendungen oder Bezugsunterbrechungen, sind auf Wunsch des Abonnenten Lieferunterbrechungen des Abonnements möglich. Bei Bezugsunterbrechungen wird der Bezugspreis anteilig verringert. Wünschen Sie im Rahmen des Urlaubsservices die Nachsendung ins Ausland, erhöht sich der Bezugspreis für die entsprechenden Ausgaben um die Nachsendegebühr. Diese wird Ihnen bei Beantragung des Urlaubsservices mitgeteilt. Darüber hinaus behalten wir uns vor, die Gebühren, die aufgrund vom Kunden verschuldeter Rücklastschriften entstehen, an diesen weiter zu verrechnen.

8. Der Abonnent erklärt sich damit einverstanden, dass die persönlichen Daten in den Dateien des Hanauer Anzeiger, soweit diese zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind gespeichert werden, sowie die gespeicherten Daten an die zur Belieferung beauftragten Erfüllungsgehilfen weiterzugeben, mit der Einschränkung, dass diese die Daten ebenfalls nur zur Vertragserfüllung verwenden dürfen.

8.1. Bei Zustandekommen des Vertrages im elektronischen Geschäftsverkehr wird der Vertragstext nach dem Vertragsschluss nicht gespeichert.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Digital-Abonnements des Hanauer Anzeiger
 

1. Das Digital-Abonnement (nachfolgend Digital-Abo genannt) des Hanauer Anzeiger, der Langenselbolder Zeitung und des Maintal Tagesanzeiger besteht aus dem E-Paper und dem Zugriff auf www.hanauer.de und www.maintaltagesanzeiger.de. Das Digital-Abo wird über das Internet zur Verfügung gestellt. Der Zugriff setzt den Abschluss eines Nutzungsvertrages mit der Hanauer Anzeiger GmbH & Co. KG (nachfolgend auch Verlag genannt) nach Maßgabe dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen voraus.

2. Der Vertrag über den regelmäßigen Bezug des Digital-Abos kommt durch die Bestellung des Beziehers und durch die Bestätigung des Verlages zustande. Die Aufnahme der Lieferung gilt als Bestätigung.

3. Es gilt die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses ausgewiesene Preisliste. Die Preisliste wird vom Verlag in der jeweils gültigen Form im Internet zur Verfügung gestellt. Der Bezugspreis versteht sich inklusive der jeweils gültigen Mehrwertsteuer. Preisänderungen sind vorbehalten. Sofern während der Laufzeit eine Bezugspreisänderung eintritt, ist der vom Zeitpunkt der Änderung an gültige Bezugspreis zu entrichten. Bezugspreiserhöhungen werden vor ihrer Wirksamkeit in der Zeitung bzw. unter www.hanauer.de angekündigt. Einzelbenachrichtigungen sind nicht möglich.

4. Die Zahlung erfolgt per Lastschriftverfahren (Erteilung einer Einzugsermächtigung), PayPal oder über Handy. Der Bezugspreis ist jeweils im Voraus im vom Abonnenten gewünschten Zahlungsrhythmus zu entrichten. Änderungen der Zahlungsweise – ausgenommen Kontoänderungen – sind erst nach Ablauf des gewählten Zahlungszeitraums möglich. Sobald und solange der Nutzer sich in Zahlungsverzug befindet, ist der Verlag berechtigt, die Bereitstellung des Digital-Abos einzustellen. Ebenso ist der Verlag berechtigt, Mahngebühren und Verzugszinsen zu berechnen. Der Abonnent verpflichtet sich, zum Zeitpunkt der Abbuchung eine ausreichende Deckung seines Kontos zu gewährleisten. Rücklastschriften werden dem Abonnenten mit den dadurch entstehenden Kosten in Rechnung gestellt. Nutzer im Ausland müssen sicherstellen, dass der Rechnungsbetrag vollständig in Euro auf dem Konto des Verlags eingeht. Andernfalls wird der Differenzbetrag nachgefordert.

5. Der 24-Stunden-Pass ist 24 Stunden lang gültig. In dieser Zeit hat der Nutzer unbegrenzten Zugriff auf die Website, das Archiv und das E-Paper vom Tag des Abo-Abschlusses. Digitalabo und Digitalabo plus sind 31 Tagen lang gültig. In dieser Zeit hat der Nutzer Nutzer unbegrenzten Zugriff auf die Website, das Archiv und das E-Paper. Unterbrechungen der digitalen Nutzung der Zeitung sind ebenso wie eine Rückerstattung der anteiligen Abonnementgebühren grundsätzlich ausgeschlossen. Der Verlag behält sich vor, verfügbare Inhalte anzupassen, zu ändern oder zu löschen.

6. Der 24-Stunden-Pass endet bei befristeten Abonnements mit Ablauf der vereinbarten Bezugszeit, ohne dass es einer Kündigung bedarf. Digitalabo und Digitalabo plus verlängern sich automatisch nach Ablauf um einen weiteren Monat. Eine Kündigung muss 7 Tage vor Ende des Abos erfolgen. Eine Kündigung während der Mindestbezugsdauer ist ausgeschlossen. Der Verlag behält sich vor, bei Vorliegen eines wichtigen Grundes, den Nutzungsvertrag ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen. Hierzu gehören insbesondere der Missbrauch der Zugangsdaten und die vertragswidrige Weiterleitung von Inhalten der digitalen Zeitung durch den Nutzer an Dritte. Die inhaltliche Umstrukturierung des vom Bezieher gewählten Angebotes (z.B. Veränderung, Reduzierung oder Erweiterung der Berichterstattung) berechtigt diesen nicht zur außerordentlichen Kündigung.

7. Der Zugang zu einem Digital-Abo darf maximal an fünf Geräten (PC, Smartphone, Tablet und Co.) gleichzeitig genutzt werden.


Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht, bevor Ihnen auch eine Vertragsurkunde, Ihr schriftlicher Antrag oder eine Abschrift der Vertragsurkunde oder des Antrags zur Verfügung gestellt worden ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: HANAUER ANZEIGER GmbH & Co. KG, Donaustr. 5, 63452 Hanau.

Widerrufsfolgen

 

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht.

 

Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. Bitte beachten Sie, dass bei schriftlichen oder online bestellten Abonnements, bei denen der Abonnementspreis bis zur ersten Kündigungsmöglichkeit unter 200 Euro liegt, kein Widerrufsrecht besteht.

Ihr HANAUER ANZEIGER.

Whatsapp
Bundesliga-Trainer

Aktuelle Umfrage
Was halten Sie von den Plänen der beiden Kommunen Erlensee und Neuberg zu fusionieren?




Tischlein, deck Dich!

Ortsnachrichten
  • Nidderau Schoeneck Niederdorfelden Maintal Hanau Bruchkoebel Hammersbach Ronneburg Neuberg Langenselbold Erlensee Rodenbach Grosskrotzenburg

Der kleine Hanauer
Börse
DAX
Chart
DAX 12.073,00 +0,20%
TecDAX 2.018,25 +0,09%
EUR/USD 1,0702 -0,13%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation