Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
10 ° C - wolkig
» mehr Wetter
Aktuelles
Lokales, Hanau: Vorwurf Vergewaltigung: Physiotherapeut steht vor Gericht+++ 21:57 Uhr +++
Hanau-Land, Nidderau: Schildmaid schwingt Schwert: Escrima im Rollenspiel lernen+++ 19:03 Uhr +++
Lokales, Hanau: Stadt und Polizei einig: Hanau ist sicher+++ 16:37 Uhr +++
Sport, Maintal: Michael Raudnitzky verlängert beim FSV Bischofsheim+++ 15:03 Uhr +++
Hanau-Land, BadOrb: Einbrecher klauen Tresor der Toskana Therme+++ 14:38 Uhr +++
Lokales, KleinAuheim: Fahrerflucht: Polizei sucht schwarzen Audi+++ 14:30 Uhr +++
Hanau-Land, Neuberg: Ohne Beute geflohen: Einbrecher richten Schaden an+++ 14:26 Uhr +++
Hanau-Land, Bruchköbel: Josef und Dana Pastor liegen auf gleicher politischen Wellenlänge+++ 11:34 Uhr +++
Lokales, Hanau: Milder Winter tut Straßen und Stadtkasse gut+++ 11:06 Uhr +++
Hanau-Land, Rodenbach: Verletzter Zuschauer wird nach Balkonsturz operiert+++ 09:39 Uhr +++
Sport, Bruchköbel: Derby: Klarer Sieg der SGB gegen Großkrotzenburg+++ 18:45 Uhr +++
Sport, Hanau: Kreisliga A Hanau: Windecken feiert Aufstieg+++ 18:35 Uhr +++
Sport, Mittelbuchen: FC Mittelbuchen siegt unerwartet deutlich gegen SV Gläserzell+++ 18:17 Uhr +++
Hanau-Land, Main-Kinzig-Kreis: Born to be wild: Zum "Anlassen" gab es das Ja-Wort+++ 17:41 Uhr +++
Aktuelles
Lokales, Hanau: Vorwurf Vergewaltigung: Physiotherapeut steht vor Gericht+++ 21:57 Uhr +++

Zwei schwer und drei leichtverletzte Menschen bei Unfall

Großauheim

  • img
    Die Polizei sucht nach einem Unfall nach Zeugen. Symbolbild: Becker

Großauheim. Nach einem schweren Unfall am Samstagabend in der Depotstraße in Großauheim mit zwei schwer- und drei leichtverletzten Personen sowie einem Sachschaden von rund 52 000 Euro sucht die Polizei nun nach Zeugen.

Artikel vom 13. Februar 2017 - 15:37

Anzeige

Bisher scheint festzustehen, dass gegen 21.45 Uhr ein 19 Jahre alter Mann aus Hanau in Höhe der Philipp-Heck-Straße mit seinem Audi A8 einen anderen Wagen überholte, der dort nach rechts abbiegen wollte. Nach Schilderung des 19-Jährigen habe der vermeintliche Abbieger jedoch plötzlich Gas gegeben und sei geradeaus weiter gefahren.

Aus diesem Grund sei er mit einem entgegenkommenden Ford Kuga zusammengestoßen, dessen 30 Jahre alte Fahrerin auf der Linksabbiegespur zu dem Gewerbegebiet an einer Ampel auf "Grün" wartete. Die Frau erlitt dabei schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Aufprall der beiden Fahrzeuge war so heftig, dass der Ford gegen einen dahinter wartenden Mercedes und dieser noch gegen einen schwarzen Mini geschoben wurde. Auch dessen Fahrer wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Fahrer des Wagens, der angeblich plötzlich beschleunigte, um das Überholen zu erschweren, fuhr einfach weiter; nach ihm wird nun gefahndet. Bei dem Auto soll es sich um einen Golf GTI oder Polo GT handeln. Wer Hinweise zu dem flüchtigen Wagen geben kann, wird gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe in Langenselbold unter der Rufnummer 06183 91155-0 in Verbindung zu setzen.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.