facebook
Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
bedeckt
8 ° C - bedeckt
» mehr Wetter
Aktuelles
Hanau-Land, Großkrotzenburg: Feuerwehr rettet fünfjähriges Kind aus Sickergrube+++ 15:10 Uhr +++
Lokales, Hanau: Kommentar: Vorurteile zu pflegen, bringt uns nicht weiter+++ 15:03 Uhr +++
Lokales, Hanau: Trauer um Elmar Diez+++ 14:42 Uhr +++
Lokales, Hanau: Einbrecher stehlen Schmuck und Bargeld+++ 14:15 Uhr +++
Lokales, Hanau: Zwei Männer rauben 17-Jährigen aus+++ 14:07 Uhr +++
Hanau-Land, Bruchköbel: Schlägerei beim Niederissigheimer Faschingsumzug+++ 10:48 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: "Lärmbelustigung": Unterwegs mit den Kreppelzeitungsverkäufern+++ 20:24 Uhr +++
Sport, Großkrotzenburg: Schiedsrichter sagt Verbandsliga-Match in Großkrotzenburg ab+++ 18:55 Uhr +++
Sport, Bruchköbel: SC 1960 Hanau verliert gegen direkten Kontrahenten VfR Fehlheim+++ 16:29 Uhr +++
Sport, Bruchköbel: Arr-You-Einstand: SGB überrascht mit Sieg gegen Bad Homburg+++ 16:29 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: "Es war einfach spitze": Faschingsstimmung auf Maintals Gassen+++ 15:27 Uhr +++
Hanau-Land, Main-Kinzig-Kreis: Vier Brände in der Region halten Feuerwehr in Atem+++ 13:48 Uhr +++
Hanau-Land, Langenselbold: Digital dabei: Infos auf Knopfdruck mit mobilem Verwaltungskoffer+++ 13:37 Uhr +++
Hanau-Land, Main-Kinzig-Kreis: "Wahlkampf vor Ort" mit Einzelkandidat Dr. Gerhard Stehlik+++ 11:00 Uhr +++
Sport, Hanau: White Wings stoppen Niederlagenserie gegen Dresden+++ 21:02 Uhr +++
Hanau-Land, Schöneck: Seniorenbeirat sucht "jüngere Alte" für engagierte Nachfolge+++ 17:32 Uhr +++
Aktuelles
Hanau-Land, Großkrotzenburg: Feuerwehr rettet fünfjähriges Kind aus Sickergrube+++ 15:10 Uhr +++

Loch in der Wand: Unbekannte brechen in KiK ein

Erlensee

  • img
    Die Unbekannten haben ein Loch in die Wand des Kiks gestemmt. Foto: Bender
  • Einbrecher sind in den KiK in Erlensee eingebrochen (Symbolbild).

Erlensee. Einbrecher sind am Donnerstag gegen 2.30 Uhr in den KiK an der Dieselstraße in Erlensee eingestiegen. Sie stemmten ein etwa 60 mal 70 Zentimeter großes Loch in die Wand und drangen in das Gebäude ein.

Artikel vom 12. Januar 2017 - 10:23

Anzeige

Von Christian Weihrauch

Offenbar hatten sie den Tresor im Visier. Weshalb sie am Ende doch nichts gestohlen haben, kann die Polizei nur vermutet. „Vielleicht haben sie die Alarmanlage ausgelöst, vielleicht hat sie jemand aufgeschreckt“, berichtet ein Polizeisprecher unserer Zeitung.

Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06181/100123 entgegen.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.