Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
5 ° C - wolkig
» mehr Wetter
Aktuelles
Sport, Hanau: Kreisliga A Hanau: Windecken feiert Aufstieg+++ 18:35 Uhr +++
Sport, Mittelbuchen: FC Mittelbuchen siegt unerwartet deutlich gegen SV Gläserzell+++ 18:17 Uhr +++
Hanau-Land, Main-Kinzig-Kreis: Born to be wild: Zum "Anlassen" gab es das Ja-Wort+++ 17:41 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Gericht vermeiden: Böttchers Widersprüche zu MIG und Stadtrat+++ 16:59 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Von Akrobatik bis Zauberei: Anmeldung für die Ferienspiele+++ 15:31 Uhr +++
Hanau-Land, Wächtersbach: Negativstimmen zur Sommerbühne in Wächtersbach häufen sich+++ 11:00 Uhr +++
Hanau-Land, Schöneck: Albrecht Otto sammelt historische Ansichtskarten von Büdesheim+++ 09:00 Uhr +++
Sport, Bruchköbel: SG Bruchköbel siegt bei letztem Oberliga-Heimspiel+++ 21:34 Uhr +++
Sport, Dörnigheim: Michael Leisegang im Interview: "Ich will oben mitspielen"+++ 17:27 Uhr +++
Hanau-Land, Nidderau: Reifen Center Wolf: Von der kleinen "Reifenbude" zum Großhändler+++ 16:08 Uhr +++
Lokales, Hanau: Studenten tüfteln ultimatives Info-System für Hanau aus+++ 15:52 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: "Kicken und Lesen": Stadt will Vereine für Leseprojekt gewinnen+++ 15:29 Uhr +++
Aktuelles

Täter frei: Polizeipräsident kann Kritik nicht nachvollziehen

Erlensee

  • img
    Der Polizeipräsident kann die Kritik an der Freilassung des Einbrechers nicht nachvollziehen (Symbolbild).

Erlensee. Dass der Erlenseer Einbrecher wieder auf freien Fuß gelassen worden ist, hat für großen Frust bei einigen Polizeibeamten gesorgt. Diese Kritik kann Polizeipräsident Roland Ullmann nicht nachvollziehen.

Artikel vom 15. März 2017 - 16:21

Anzeige

Wie wir bereits berichteten, war es am frühen Sonntag zu einem Einbruchsversuch in einen Baumarkt in Erlensee gekommen. Die ersten eintreffenden Streifen konnten drei Personen sehen, die vom Tatort in die Dunkelheit verschwanden. Ein Mann konnte im Rahmen der Fahndung festgenommen werden. Hierbei wurden zwei Beamte verletzt.

"Die in diesem Zusammenhang in den Medien geäußerte Kritik über die Freilassung des Festgenommen kann ich nicht nachvollziehen", stellte Polizeipräsident Roland Ullmann hierzu fest. "Nach unserem jetzigen Erkenntnisstand entbehren die Vorwürfe einer sachlichen Grundlage, da Haftgründe nicht gegeben waren. Insofern bewegen wir uns in der Beurteilung der Rechtslage im Gleichklang mit der Staatsanwaltschaft in Hanau."

 


Ullmann übermittelte den Beamten, die bei der Festnahme verletzt wurden, die besten Genesungswünsche, kündigte aber auch an, dass der Vorgang intern geprüft werde. Es dürfe nicht sein, dass die gute Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft durch diesen Vorfall getrübt würde.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.