Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
27 ° C - sonnig
» mehr Wetter
Aktuelles
Hanau-Land, Nidderau: Nach zehn Jahren: Pfarrerin Erichsen-Wendt verlässt Windecken+++ 12:20 Uhr +++
Hanau-Land, Langenselbold: Begehrte Wolle: Wüllners Alpakas werden vom Fachmann geschoren+++ 11:54 Uhr +++
Lokales, Wolfgang: Ab Sommer im Verkauf: Orchester spielen Stücke für CD ein+++ 11:46 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Bangen um das Kleingarten-Idyll zwischen Schnellstraße und Main+++ 10:39 Uhr +++
Sport, Hanau: Rückblick: Starke HSG-Abwehr macht den Unterschied+++ 10:05 Uhr +++
Hanau-Land, Schöneck: Steuerungsgruppe für "1250 Jahre Dorfelle" stellt Planungen vor+++ 09:53 Uhr +++
Hanau-Land, Ronneburg: Diebe klauen Navigationsgeräte und Lenkräder+++ 09:04 Uhr +++
Lokales, Hanau: Wegen neuem Gesetz: Hanauer Spiellokale müssen bangen+++ 21:00 Uhr +++
Sport, Hanau: Hanauer Daniyel Cimen spielte 2006 im DFB-Pokalfinale+++ 19:51 Uhr +++
Hanau-Land, Bruchköbel: Hof- und Gassenfest muss auf einige Teilnehmer verzichten+++ 17:47 Uhr +++
Hanau-Land, Hanau: Mobile Blitzer rund um Hanau+++ 16:11 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Einbrecher stehlen Geld aus Büro, scheitern aber am Tresor+++ 15:31 Uhr +++
Hanau-Land, Rodenbach: Mit Mercedes-Karosse verunglückt und abgehauen+++ 15:13 Uhr +++
Hanau-Land, Main-Kinzig-Kreis: Opferstöcke geplündert: Junge Diebe kommen mit Bewährung davon+++ 14:06 Uhr +++
Hanau-Land, Nidderau: Gemeindepfarrerin Friederike Erichsen-Wendt verlässt Windecken+++ 13:50 Uhr +++
Hanau-Land, Großkrotzenburg: Schüler aus schwedischer Partnerstadt besuchen Großkrotzenburg+++ 12:11 Uhr +++
Hanau-Land, Main-Kinzig-Kreis: "Hässeler Weiher": Pferde helfen beim Naturschutz+++ 11:59 Uhr +++
Aktuelles
Hanau-Land, Nidderau: Nach zehn Jahren: Pfarrerin Erichsen-Wendt verlässt Windecken+++ 12:20 Uhr +++

Wasserbüffel beziehen ihr Sommerquartier

Erlensee

  • img
    Seit Jahren sind die Wasserbüffel gern gesehene Sommergäste in den Weideswiesen. Foto: PM 

Erlensee. Die Erlenseer Wasserbüffelherde kommt zurück in die Weideswiesen. Am Donnerstag um 17 Uhr werden die Tiere wieder ihr Sommerquartier beziehen. 

Artikel vom 19. April 2017 - 10:44

Anzeige

Der Besitzer der Herde, Veit Leinberger, habe mit allen Beteiligten für Flora und Fauna der Stadt abgestimmt, dass der 20. April der beste Termin sei, um die Wasserbüffel auf die Erlenseer Sommerweiden in die Weideswiesen zu bringen, heißt es in einer städtischen Pressemitteilung.

Erwartet werden zehn Tiere, darunter Mutterkühe mit Kälbern und der Chef der Herde, der sogenannte Wasserbüffelbulle „007“. „Ich danke schon jetzt den Bürgern Erlensees für den vorbildlichen und respektvollen Umgang mit den Tieren auch in diesem Jahr.

Erlensee ist für uns immer ein besonderes Erlebnis, weil das Interesse an keinem anderen unserer Büffelstandorte so groß ist und der Bezug der Erlenseer zu den Tieren so innig“, sagt Leinberger. Auch die kontinuierliche Begleitung von offizieller Seite der Stadt trage zu einem besonders freundschaftlichen Verhältnis bei.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.