Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
bedeckt
9 ° C - bedeckt
» mehr Wetter
Aktuelles
Lokales, Hanau: Vorwurf Vergewaltigung: Physiotherapeut steht vor Gericht+++ 21:57 Uhr +++
Hanau-Land, Nidderau: Schildmaid schwingt Schwert: Escrima im Rollenspiel lernen+++ 19:03 Uhr +++
Lokales, Hanau: Stadt und Polizei einig: Hanau ist sicher+++ 16:37 Uhr +++
Sport, Maintal: Michael Raudnitzky verlängert beim FSV Bischofsheim+++ 15:03 Uhr +++
Hanau-Land, BadOrb: Einbrecher klauen Tresor der Toskana Therme+++ 14:38 Uhr +++
Lokales, KleinAuheim: Fahrerflucht: Polizei sucht schwarzen Audi+++ 14:30 Uhr +++
Hanau-Land, Neuberg: Ohne Beute geflohen: Einbrecher richten Schaden an+++ 14:26 Uhr +++
Hanau-Land, Bruchköbel: Josef und Dana Pastor liegen auf gleicher politischen Wellenlänge+++ 11:34 Uhr +++
Lokales, Hanau: Milder Winter tut Straßen und Stadtkasse gut+++ 11:06 Uhr +++
Hanau-Land, Rodenbach: Verletzter Zuschauer wird nach Balkonsturz operiert+++ 09:39 Uhr +++
Sport, Bruchköbel: Derby: Klarer Sieg der SGB gegen Großkrotzenburg+++ 18:45 Uhr +++
Sport, Hanau: Kreisliga A Hanau: Windecken feiert Aufstieg+++ 18:35 Uhr +++
Sport, Mittelbuchen: FC Mittelbuchen siegt unerwartet deutlich gegen SV Gläserzell+++ 18:17 Uhr +++
Hanau-Land, Main-Kinzig-Kreis: Born to be wild: Zum "Anlassen" gab es das Ja-Wort+++ 17:41 Uhr +++
Aktuelles
Lokales, Hanau: Vorwurf Vergewaltigung: Physiotherapeut steht vor Gericht+++ 21:57 Uhr +++

Einbrecher versuchen es gleich zweimal

Langenselbold

  • img
    Einbrecher haben die Scheibe eines Einfamilienhauses in Langenselbold eingeschlagen und sind dort eingebrochen (Symbolbild).

Langenselbold. Gleich zweimal am selben Abend haben Einbrecher versucht, in ein Einfamilienhaus an der Hanauer Straße (60er-Hausnummer) einzubrechen.

Artikel vom 03. April 2017 - 14:44

Anzeige

Zuerst müssen die Täter am Sonntag, gegen 22.30 Uhr, an der Haustür gewerkelt haben und eine halbe Stunde später am Badezimmerfenster. Dort schlugen sie eine Scheibe ein, waren aber auch hier nicht in das Domizil gelangt.

In beiden Fällen sind die Unbekannten wohl von den Wohnungsinhabern gestört worden. Die Kriminalpolizei in Hanau hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise (06181 100-123).



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.