facebook
Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
9 ° C - heiter
» mehr Wetter
Aktuelles
Hanau-Land, Maintal: Vorstand gefunden: Hochstädter Posaunenenchor macht weiter+++ 16:21 Uhr +++
Hanau-Land, Nidderau: Vortrag in Nidderau: Borgener und der Räuberbande auf der Spur+++ 15:50 Uhr +++
Lokales, Hanau: Kowol-Nachfolge: Matthias Zach bekundet Interesse+++ 15:27 Uhr +++
Lokales, Hanau: Ortsbeirat kann geplante Parkgebühr nicht verhindern+++ 12:56 Uhr +++
Sport, Großkrotzenburg: Großkrotzenburgs Maicher glaubt an den ersten Heimsieg+++ 12:43 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: "Kleeblatt"-Seniorenzentrum in Hochstadt wird im April eröffnet+++ 12:12 Uhr +++
Lokales, Großauheim: Rochusplatz: Ortsbeirat stimmt für verkehrsberuhigtes Konzept+++ 11:29 Uhr +++
Hanau-Land, Rodenbach: Rodenbach bietet Willkommens-Bibliothek mit fünf Tablets+++ 10:13 Uhr +++
Sport, Bruchköbel: Verbandsliga: SG Bruchköbel gegen Oberrad unter Zugzwang+++ 09:25 Uhr +++
Lokales, Hanau: Schlägerei am Freiheitsplatz: Mann schwer verletzt+++ 09:01 Uhr +++
Lokales, Hanau: Hanauer Einzelhandel hat von Innenstadt-Umbau profitiert+++ 19:54 Uhr +++
Hanau-Land, Erlensee: Erlensee sagt Ja zu Lidl+++ 17:58 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: DRK sendet Notruf+++ 17:08 Uhr +++
Aktuelles

Erst gefeiert, dann geprügelt: Schlägerei in Dörnigheim

Maintal

  • img
    Ein Streit zwischen zwei Freunden hat in einer Schlägerei geendet (Symbolbild).

Maintal. Erst haben sie zusammen gefeiert, dann haben sie sich geprügelt: Ein Streit zwischen einem 33-Jährigen und einem 32-Jährigen in Maintal artete zu einer wüsten Prügelei aus.

Artikel vom 13. März 2017 - 15:56

Anzeige

Von Lars-Erik Gerth

Warum sich zwei Männer am Samstagmorgen in Dörnigheim in die Haare gerieten, die Stunden zuvor noch gemeinsam den Geburtstag des etwas Älteren gefeiert hatten, konnte ein Polizeisprecher auf Nachfrage nicht mitteilen. Tatsache ist, dass sowohl der 33-Jährige, der am Freitagabend seinen Geburtstag feierte, als sein 32-jähriger Gast erheblich dem Alkohol zugesprochen hatten.

Jedenfalls eskalierte der Streit auf der Straße und artete zu einer wüsten Prügelei aus, wobei der etwas Jüngere das Geburtstagskind schließlich auf der Niddastraße niederschlug und verletzte. Er musste im Krankenhaus behandelt werden.

Als dann ein Anwohner hinzukam, flüchtete der 32-Jährige in den nahen Wald. Die alarmierte Polizei konnte ihn dann nach einer rund ein Kilometer langen Verfolgungsjagd festnehmen. Mittlerweile wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen gegen ihn wegen Körperverletzung laufen.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.