Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
27 ° C - sonnig
» mehr Wetter
Aktuelles
Hanau-Land, Nidderau: Nach zehn Jahren: Pfarrerin Erichsen-Wendt verlässt Windecken+++ 12:20 Uhr +++
Hanau-Land, Langenselbold: Begehrte Wolle: Wüllners Alpakas werden vom Fachmann geschoren+++ 11:54 Uhr +++
Lokales, Wolfgang: Ab Sommer im Verkauf: Orchester spielen Stücke für CD ein+++ 11:46 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Bangen um das Kleingarten-Idyll zwischen Schnellstraße und Main+++ 10:39 Uhr +++
Sport, Hanau: Rückblick: Starke HSG-Abwehr macht den Unterschied+++ 10:05 Uhr +++
Hanau-Land, Schöneck: Steuerungsgruppe für "1250 Jahre Dorfelle" stellt Planungen vor+++ 09:53 Uhr +++
Hanau-Land, Ronneburg: Diebe klauen Navigationsgeräte und Lenkräder+++ 09:04 Uhr +++
Lokales, Hanau: Wegen neuem Gesetz: Hanauer Spiellokale müssen bangen+++ 21:00 Uhr +++
Sport, Hanau: Hanauer Daniyel Cimen spielte 2006 im DFB-Pokalfinale+++ 19:51 Uhr +++
Hanau-Land, Bruchköbel: Hof- und Gassenfest muss auf einige Teilnehmer verzichten+++ 17:47 Uhr +++
Hanau-Land, Hanau: Mobile Blitzer rund um Hanau+++ 16:11 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Einbrecher stehlen Geld aus Büro, scheitern aber am Tresor+++ 15:31 Uhr +++
Hanau-Land, Rodenbach: Mit Mercedes-Karosse verunglückt und abgehauen+++ 15:13 Uhr +++
Hanau-Land, Main-Kinzig-Kreis: Opferstöcke geplündert: Junge Diebe kommen mit Bewährung davon+++ 14:06 Uhr +++
Hanau-Land, Nidderau: Gemeindepfarrerin Friederike Erichsen-Wendt verlässt Windecken+++ 13:50 Uhr +++
Hanau-Land, Großkrotzenburg: Schüler aus schwedischer Partnerstadt besuchen Großkrotzenburg+++ 12:11 Uhr +++
Hanau-Land, Main-Kinzig-Kreis: "Hässeler Weiher": Pferde helfen beim Naturschutz+++ 11:59 Uhr +++
Aktuelles
Hanau-Land, Nidderau: Nach zehn Jahren: Pfarrerin Erichsen-Wendt verlässt Windecken+++ 12:20 Uhr +++

Pfefferspray-Attacke: Dutzende Schüler und Lehrer betroffen

Maintal

  • img
    Sanitäter haben ein Dutzend Schüler und Lehrer wegen einer Pfefferspray-Attacke an der Werner-von-Siemens-Schule behandelt. Foto: Kalle
  • Die Polizei ermittelt in Maintal wegen einer Pfefferspray-Attacke (Symbolbild).

Maintal. Unbekannte haben am Mittwochvormittag im zweiten Obergeschoss der Werner-von-Siemens-Schule in Maintal Pfefferspray herumgesprüht. Sanitäter mussten mehr als ein Dutzend Schüler und Lehrer behandeln

Artikel vom 19. April 2017 - 14:09

Anzeige

Die Schüler und Lehrer zogen sich Reizungen der Atemwege und der Augen zu; zu schwereren Verletzungen kam es aber offenbar nicht. Die Polizei setzt derzeit alles daran, den oder die für den Vorfall Verantwortlichen zu ermitteln und vermutet die Urheber der Sprüherei untern den Schülern.

Die Ermittler bitten alle Zeugen der gefährlichen Aktion sowie andere Hinweisgeber in dieser Sache, sich umgehend auf der Wache in Dörnigheim (06181 4302-0) zu melden.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.