Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
5 ° C - wolkig
» mehr Wetter
Aktuelles
Sport, Hanau: Kreisliga A Hanau: Windecken feiert Aufstieg+++ 18:35 Uhr +++
Sport, Mittelbuchen: FC Mittelbuchen siegt unerwartet deutlich gegen SV Gläserzell+++ 18:17 Uhr +++
Hanau-Land, Main-Kinzig-Kreis: Born to be wild: Zum "Anlassen" gab es das Ja-Wort+++ 17:41 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Gericht vermeiden: Böttchers Widersprüche zu MIG und Stadtrat+++ 16:59 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Von Akrobatik bis Zauberei: Anmeldung für die Ferienspiele+++ 15:31 Uhr +++
Hanau-Land, Wächtersbach: Negativstimmen zur Sommerbühne in Wächtersbach häufen sich+++ 11:00 Uhr +++
Hanau-Land, Schöneck: Albrecht Otto sammelt historische Ansichtskarten von Büdesheim+++ 09:00 Uhr +++
Sport, Bruchköbel: SG Bruchköbel siegt bei letztem Oberliga-Heimspiel+++ 21:34 Uhr +++
Sport, Dörnigheim: Michael Leisegang im Interview: "Ich will oben mitspielen"+++ 17:27 Uhr +++
Hanau-Land, Nidderau: Reifen Center Wolf: Von der kleinen "Reifenbude" zum Großhändler+++ 16:08 Uhr +++
Lokales, Hanau: Studenten tüfteln ultimatives Info-System für Hanau aus+++ 15:52 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: "Kicken und Lesen": Stadt will Vereine für Leseprojekt gewinnen+++ 15:29 Uhr +++
Aktuelles

Brand an Saalburgstraße: Haus muss abgerissen werden

Nidderau

  • img
    Das Haus an der Saalsburgstraße in Heldenbergen kann nur noch abgerissen werden. Foto: Bongartz

Nidderau. Das Ein-Familien-Haus an der Saalburgstraße in Heldenbergen hat bei dem Brand am Samstagabend einen Totalschaden erlitten. Die Flammen und das Löschwasser haben dem Holzständergebäude derart zugesetzt, dass es nur noch abgerissen werden könne.

Artikel vom 01. März 2017 - 11:08

Anzeige

Von Holger Weber

Dies erklärte auf Anfrage unserer Zeitung der Pressesprecher der Polizei Südosthessen, Rudi Neu. Den Schaden bezifferte er auf mehr als 300 000 Euro.

Die Brandursache sei eine Verkettung unglücklicher Umstände gewesen. Laut den Ermittlern war ein Eimer mit Kaminasche, den der Hausbesitzer zuvor vorschriftsmäßig in einem Metalleimer nach draußen gebracht hatte, von einer starken Windböe umgekippt. Dabei sei die glühende Asche hochgewirbelt worden und habe das Feuer ausgelöst. Die Eigentümer des Gebäudes seien zu diesem Zeitpunkt nicht mehr zu Hause gewesen.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.