facebook
Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
3 ° C - sonnig
» mehr Wetter
Aktuelles
Hanau-Land, Main-Kinzig-Kreis: In eigener Sache: HANAUER weitet MKK-Berichterstattung aus+++ 23:00 Uhr +++
Sport, Hanau: 3. Liga Ost: HSG verpennt Sieg gegen den HC Elbflorenz+++ 21:35 Uhr +++
Sport, Main-Kinzig-Kreis: Hanau 93 verliert nach Prümms Eigentor - Rodgau an Tabellenspitze+++ 21:08 Uhr +++
Sport, Bruchköbel: Auf der Zielgeraden: Bruchköbeler feiern deutlichen Heimsieg+++ 20:51 Uhr +++
Sport, Hanau: Kreisoberliga: Germania schaltet Kewa aus+++ 20:43 Uhr +++
Sport, Großkrotzenburg: Vom Sieg weit entfernt: Germania Großkrotzenburg unterliegt 0:5+++ 19:44 Uhr +++
Sport, Hanau: Aus der Traum: White Wings verpassen Playoffs+++ 19:36 Uhr +++
Sport, Hanau: SC 1960 Hanau landet 3:0-Heimsieg gegen Bensheim+++ 18:27 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: MIG und Zweiter Stadtrat: Schlagabtausch im Stadtparlament+++ 18:04 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Sanierung B8: Spurwechsel ist erfolgt+++ 17:27 Uhr +++
Hanau-Land, Nidderau: "Politisches Speed Dating": Bürgerversammlung im neuen Format+++ 15:49 Uhr +++
Sport, Mittelbuchen: Deutliche Niederlage: Mittelbuchen rutscht auf Abstiegsplatz ab+++ 15:21 Uhr +++
Lokales, Hanau: Hanau 93: Keiner kennt die Finanzen+++ 14:53 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Geschäftsführerposten der MIG: Junge Union kritisiert "Ampel"+++ 14:34 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Maintal ruft zur Beteiligung am Girls' Day und Boys' Day auf+++ 14:20 Uhr +++
Lokales, Steinheim: "Steinheim putzt sich": Umweltaktion des Vereinsrings IGSV+++ 13:58 Uhr +++
Aktuelles
Hanau-Land, Main-Kinzig-Kreis: In eigener Sache: HANAUER weitet MKK-Berichterstattung aus+++ 23:00 Uhr +++

Nidderaus Störche sind "schnelle Brüter"

Nidderau

  • img
    In Nidderau ist schon das erste Storchenpaar heimisch. Foto: Seifert

Nidderau. Das erste Storchenpärchen ist schon seit einigen Tagen wieder in der Stadt und hat sich dort den besten Brutplatz gesichert.

Artikel vom 13. März 2017 - 13:44

Anzeige

Von Thomas Seifert

Die beiden Adebars haben sich den Kamin der Bertha-von-Suttner-Schule ausgesucht, auf den schon vor Jahren ein Aufsatz gesetzt wurde, nachdem ein Vorgänger-Paar direkt auf den Kaminrand ein Nest gebaut hatte.

Nun haben es die Störche von unten zumindest so lange richtig warm, wie die Schule beheizt wird. In Nidderau spricht man wegen des ungewöhnlichen Nestplatzes schon von den „schnellen Brütern“



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.