Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
bedeckt
25 ° C - bedeckt
» mehr Wetter
Aktuelles
Sport, Rodenbach: Germania Niederrodenbach holt einen Hochkaräter+++ 10:59 Uhr +++
Hanau-Land, Neuberg: Jungstörche Benny, Björn und Bettina haben jetzt Paten+++ 09:54 Uhr +++
Lokales, Steinheim: Altstadtfest: Unbekannte klauen Steinheimer Fahnen+++ 09:32 Uhr +++
Lokales, Hanau: Trauer um Altstadt-Modell-Erbauer Günter Jacob+++ 09:26 Uhr +++
Hanau-Land, Bruchköbel: Ohne Post und Müllabfuhr: So lebt eine Familie im Niemandsland+++ 07:04 Uhr +++
Sport, Ronneburg: SV Altwiedermus tätigt zwei "Kracher-Transfers"+++ 07:01 Uhr +++
Hanau-Land, Langenselbold: Schreiner als hauptamtlicher Stadtrat in Langenselbold abgewählt+++ 22:31 Uhr +++
Hanau-Land, Bruchköbel/Erlensee: Täter auf der Flucht: Zwei Überfälle in Bruchköbel und Erlensee+++ 22:23 Uhr +++
Lokales, Hanau: Stadtverordnete wählen Thomas Morlock zum neuen Stadtrat+++ 22:08 Uhr +++
Lokales, Hanau: Digitalisierung endlich anpacken+++ 22:01 Uhr +++
Hanau-Land, Hammersbach: Hausleiterin Anke Korn kann Senioren-Dependance weiterentwickeln+++ 16:54 Uhr +++
Sport, Hanau: Türk Gücü rüstet auf: Namhafte Neuzugänge kommen+++ 15:18 Uhr +++
Hanau-Land, Hasselroth: Schlägerei in Hasselroth: 45-Jähriger verletzt+++ 14:37 Uhr +++
Hanau-Land, Rodenbach: Rodenbach: 20-Jähriger bei Streit an Augen verletzt+++ 14:14 Uhr +++
Hanau-Land, Erlensee: Sonne satt beim Erlenseer Stadtfest+++ 11:58 Uhr +++
Hanau-Land, Gelnhausen: Verdacht auf Brandstiftung: 150 Strohballen abgebrannt+++ 10:42 Uhr +++
Aktuelles

Feuerwehr rettet 14-Jährigen aus Sickergrube

Großkrotzenburg

  • img
    Das Kind ist sicherheitshalber in eine Klinik gebracht worden. Symbolbild: Becker

Großkrotzenburg. Am Sonntagabend ist in Großkrotzenburg einen 14-Jährigen in der Nähe des Mains in eine Sickergrube gefallen. Die Feuerwehr rettete das Kind, das anschließend mit einer Unterkühlung ins Krankenhaus gebracht wurde.

Artikel vom 27. Februar 2017 - 15:10

Anzeige

Von Andreas Ziegert

Um 19 Uhr ging der Alarm bei den Rettungskräften ein. Zunächst waren auch die Höhenretter der Feuerwehr Hanau zur Unterstützung angefordert worden, allerdings konnte das Kind vor deren Eintreffen gerettet werden. Laut Polizeiangaben wurde das Kind zwar nicht verletzt, vorsorglich aber dennoch in eine Klinik gebracht.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.