Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
bedeckt
9 ° C - bedeckt
» mehr Wetter
Aktuelles
Lokales, Hanau: Vorwurf Vergewaltigung: Physiotherapeut steht vor Gericht+++ 21:57 Uhr +++
Hanau-Land, Nidderau: Schildmaid schwingt Schwert: Escrima im Rollenspiel lernen+++ 19:03 Uhr +++
Lokales, Hanau: Stadt und Polizei einig: Hanau ist sicher+++ 16:37 Uhr +++
Sport, Maintal: Michael Raudnitzky verlängert beim FSV Bischofsheim+++ 15:03 Uhr +++
Hanau-Land, BadOrb: Einbrecher klauen Tresor der Toskana Therme+++ 14:38 Uhr +++
Lokales, KleinAuheim: Fahrerflucht: Polizei sucht schwarzen Audi+++ 14:30 Uhr +++
Hanau-Land, Neuberg: Ohne Beute geflohen: Einbrecher richten Schaden an+++ 14:26 Uhr +++
Hanau-Land, Bruchköbel: Josef und Dana Pastor liegen auf gleicher politischen Wellenlänge+++ 11:34 Uhr +++
Lokales, Hanau: Milder Winter tut Straßen und Stadtkasse gut+++ 11:06 Uhr +++
Hanau-Land, Rodenbach: Verletzter Zuschauer wird nach Balkonsturz operiert+++ 09:39 Uhr +++
Sport, Bruchköbel: Derby: Klarer Sieg der SGB gegen Großkrotzenburg+++ 18:45 Uhr +++
Sport, Hanau: Kreisliga A Hanau: Windecken feiert Aufstieg+++ 18:35 Uhr +++
Sport, Mittelbuchen: FC Mittelbuchen siegt unerwartet deutlich gegen SV Gläserzell+++ 18:17 Uhr +++
Hanau-Land, Main-Kinzig-Kreis: Born to be wild: Zum "Anlassen" gab es das Ja-Wort+++ 17:41 Uhr +++
Aktuelles
Lokales, Hanau: Vorwurf Vergewaltigung: Physiotherapeut steht vor Gericht+++ 21:57 Uhr +++

Oliver Groß ist neuer Gemeindebrandinspektor

Großkrotzenburg

  • img
    Die neue Spitze der Feuerwehr: Bürgermeister Thorsten Bauroth, Gemeindebrandinspektor Oliver Groß und die beiden Stellvertreter Patrick Rausch und Thomas Möller (von links). Foto: PM

Großkrotzenburg. Wachwechsel an der Spitze der Brandschützer: Oliver Groß ist von der deutlich verstärkten Einsatzabteilung der Feuerwehr zum neuen Gemeindebrandinspektor von Großkrotzenburg gewählt worden. Der bisherige Amtsinhaber hatte nicht mehr kandidiert. Auch der Vorstand des Fördervereins ist neu besetzt.

Artikel vom 31. März 2017 - 10:44

Anzeige

Wie Feuerwehr-Pressesprecher Patrick Looß berichtet, gab es nach Ablauf der fünfjährigen Wahlperiode auf der gemeinsamen Jahreshauptversammlung einen kompletten Führungswechsel bei Einsatzabteilung und Verein.

Dem neuen Gemeindebrandinspektor Oliver Groß stehen nun Patrick Rausch und Thomas Möller als Stellvertreter zur Seite. Der bisherige Feuerwehrchef Steffen Planitz hatte sich nicht mehr zur Wahl gestellt. Groß, Rausch und Möller müssen nun noch formell von der Gemeinde bestätigt und von Bürgermeister Thorsten Bauroth zu Ehrenbeamten ernannt werden.

Führungsgremium neu besetzt
Das Führungsgremium wurde ebenso neu besetzt: Gemeindejugendfeuerwehrwart ist Patrick Rohe, Thomas Grillwitzer sein Stellvertreter. Dem Feuerwehrausschuss gehören an: Thorsten Bauroth, Eric Heinz, Markus Roiger, Patrick Looß und Michael Thieroff. Als Beisitzer der Alters- und Ehrenabteilung wurde Harald Grillwitzer gewählt.

In seinem Rückblick berichtete Planitz neben 60 Einsätzen und ungezählten Stunden der Einsatzvor- und -nachbereitung über ein umfangreiches Aus- und Weiterbildungsprogramm, das die freiwilligen Helfer 2016 absolviert haben. Die Großkrotzenburger waren rege bei Lehrgängen auf Kreis- und Landesebene aktiv.

Positiv verlief die Werbekampagne, die auch von unserer Zeitung unterstützt wurde. So haben 14 neue Mitglieder mit dem aktiven Feuerwehrdienst begonnen. „Die Zahl der Neueintritte bestätigt die Wirkung und Effizienz der Mitgliederwerbung und Öffentlichkeitsarbeit“, so Pressesprecher Looß.

Auf der Suche nach Unterstützung
Einziges Manko: Trotz des großes Zuspruchs ist die Wehr bei der Lösung der Problematik bei der Sicherstellung der Tagesalarmbereitschaft nicht entscheidend weitergekommen, weil keiner der berufstätigen Neulinge werktags in der Zeit von 6 bis 18 Uhr in Großkrotzenburg weilt. Die Einsatzabteilung ist daher weiter auf der Suche nach Unterstützung.

Im Ausblick auf das Jahr 2017 konnten insbesondere den ganz kleinen Feuerwehrbegeisterten große Augen gemacht werden. Gemeindebrandinspektor Steffen Planitz berichtete von der Planung zur Eröffnung einer Kinderfeuerwehr.

Gründungsfeier der Kinderfeuerwehr in greifbarer Nähe
Auf der Zielgeraden mit der Eröffnung in greifbarer Nähe ist die Gründungsfeier der Kinderfeuerwehr bereits für April geplant. An zwei Samstagen im Monat dürfen zukünftig Kinder aktiv sein. Neben Rück- und Ausblicken ergab sich auch Grund zum Feiern: Für eine ehrenamtliche zehnjährige Dienstzeit wurden Marcel Hain, Angelo Ramos, Marcus Rausch und Patrick Rohe durch das Land Hessen mit einer Anerkennungsprämie ausgezeichnet.

Durch den Beitritt wurden folgende Mitglieder in die Einsatzabteilung aufgenommen: Thomas Grillwitzer, Fabien Kriegel, Oliver Mohr, Olaf Quast, Thomas Sokoli, Florian Sommer, Karina Sommer, Marwin Stephan und Jürgen Stienemeier. Jordi Jimenez Perez und Maximilian Weigand wurden von der Jugendfeuerwehr übernommen.

Einsatzkräfte befördert
Durch das Ablegen der erforderlichen Lehrgänge wurden folgende Einsatzkräfte in Dienstgrad befördert: Feuerwehrmann: Marcel Dillemuth; Oberfeuerwehrmann: Wolfgang Klipp, Stefan Thielemann; Hauptfeuerwehrmann: Mathias Doll, Patrick Looß; Löschmeister: Patrick Rausch, Patrick Rohe; Brandmeister: Michael Thieroff; Hauptbrandmeister: Olaf Quast.

Für eine mindestens 50-jährige Mitgliedschaft im Förderverein wurden Richard Bauroth, Theodor Breitenbach, Erwin Heil, Wilhelm Lausmann, Dieter Löw, Karlheinz Reisert, Alfons Schaack und Elise Trautwein geehrt.
Für 60-jährige Mitgliedschaft wurden Hubert Klassert und Hans Schomburg, für die 65-jährige Mitgliedschaft Hans Wickl geehrt.

Auch beim Förderverein wurde gewählt: Neuer Vorsitzender ist der ehemalige Gemeindebrandinspektor Werner Roiger. Stellvertreter ist Mathias Doll, Rechnungsführer Markus Wallrab, Schriftführer Steffen Klingberg und Pressewartin Karina Sommer. Als Beisitzer fungieren Thomas Möller, Viktor Doerr, Renate Rausch.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.