Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
20 ° C - heiter
» mehr Wetter
Aktuelles
Lokales, Hanau: HANAUER Bundesligatrainer startet!+++ 07:00 Uhr +++
Lokales, Hanau: HA-Leser wählen Dollmann zum Märchendarsteller 2017+++ 18:51 Uhr +++
Lokales, Hanau: "Fürstenbahnhof" im Test+++ 18:23 Uhr +++
Hanau-Land, Rodenbach: Trinkwasserbrunnen für ein Dorf im Tschad: Aktion in Rodenbach+++ 17:37 Uhr +++
Sport, Erlensee: Fußball: FC Erlensee ist heiß auf die Gruppenliga+++ 16:33 Uhr +++
Lokales, Hanau: Tiefgarage am Hanauer Marktplatz ist wieder geöffnet+++ 11:15 Uhr +++
Lokales, Hanau: Nach 22 Prozesstagen: Das wissen wir im Volke-Prozess+++ 22:30 Uhr +++
Lokales, Region Hanau: Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf A45+++ 19:52 Uhr +++
Lokales, Hanau: Kunst veredelt Hafencarrée+++ 17:23 Uhr +++
Lokales, Hanau: Festspiel-Schauspieler wollen Revanche im Märchenkick+++ 17:16 Uhr +++
Lokales, Hanau-Steinheim: DJK-Kerb in Steinheim kehrt ab Freitag an den Main zurück+++ 17:11 Uhr +++
Hanau-Land, Freigericht: Kleiner Ort, ganz groß: Hüttelngesäß hat sogar eigenes Standesamt+++ 16:49 Uhr +++
Sport, Hanau: Fußball: Es geht los im Kreispokal+++ 14:20 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Mit Buch die Scheu gegenüber Menschen mit Dysmelien abbauen+++ 13:00 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Pilotprojekt "Essbare Stadt" am Bischofsheimer Stadtteilzentrum+++ 12:44 Uhr +++
Aktuelles
Lokales, Hanau: HANAUER Bundesligatrainer startet!+++ 07:00 Uhr +++

Sperrungen beendet: Schleusen sind wieder auf

Großkrotzenburg

  • img
    Schleusensperrungen auf dem Main zwischen Wertheim und Großkrotzenburg sind beendet. Archivfoto: Gärtner

Großkrotzenburg/Region. Die rund zweiwöchigen kompletten Schleusensperrungen auf dem Main zwischen Wertheim und Großkrotzenburg sind beendet, die Binnenschiffe fahren wieder. 

Artikel vom 04. April 2017 - 15:58

Anzeige

Das berichtete das zuständige Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Aschaffenburg. Die Schleusen bei Wertheim und Klingenberg in wurden am Montag wieder für die Schifffahrt frei gegeben.

ereits am 31. März erfolgte die Freigabe der Südkammer der Schleuse Krotzenburg. Nun nimmt die Schiffahrt Umfangreiche Wartungs-, Unterhaltungs- und Inspektionsarbeiten seien wie geplant verlaufen.

An den trocken gelegten Schleusen wurden routinemäßig zusätzlich Wände und Tore auf etwaige Schäden untersucht. Insgesamt waren nach Angaben des Amts rund 140 Mitarbeiter während der zweiwöchigen Schleusensperre im Einsatz. 



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.