Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
9 ° C - wolkig
» mehr Wetter
Aktuelles
Hanau-Land, Wächtersbach: Negativstimmen zur Sommerbühne in Wächtersbach häufen sich+++ 11:00 Uhr +++
Hanau-Land, Schöneck: Albrecht Otto sammelt historische Ansichtskarten von Büdesheim+++ 09:00 Uhr +++
Sport, Bruchköbel: SG Bruchköbel siegt bei letztem Oberliga-Heimspiel+++ 21:34 Uhr +++
Sport, Dörnigheim: Michael Leisegang im Interview: "Ich will oben mitspielen"+++ 17:27 Uhr +++
Hanau-Land, Nidderau: Reifen Center Wolf: Von der kleinen "Reifenbude" zum Großhändler+++ 16:08 Uhr +++
Lokales, Hanau: Studenten tüfteln ultimatives Info-System für Hanau aus+++ 15:52 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: "Kicken und Lesen": Stadt will Vereine für Leseprojekt gewinnen+++ 15:29 Uhr +++
Lokales, Hanau: Der Gemeinschaft dienen: Die Lions feiern 100. Geburtstag+++ 14:02 Uhr +++
Hanau-Land, Rodenbach: Vorbild Erlensee: Rodenbach will Fair-Trade-Gemeinde werden+++ 12:31 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Hochwertiges Wohnen: 36 Eigentumswohnungen sollen entstehen+++ 11:30 Uhr +++
Hanau-Land, Main-Kinzig-Kreis: CDU: Stadt- und Gemeindeverbände überreichen Forderungskatalog+++ 10:56 Uhr +++
Lokales, Hanau: Parkplatz-Krieg an der Bruchköbeler Landstraße+++ 10:07 Uhr +++
Sport, Hanau: SC 1960 Hanau: Keine Ehrfurcht vor Tabellenviertem+++ 09:47 Uhr +++
Sport, Großkrotzenburg: Tobias Kühn: "Ich werde kein Eigentor schießen"+++ 09:35 Uhr +++
Aktuelles

Weihnachtsbäume eingesammelt: Feuer auf altem Festplatz

Hammersbach

  • img
    Die Feuerwehr hat die Bäume auf dem alten Festplatz in Hammersbach verbrannt. Foto: PM

Hammersbach. Eisige Temperaturen haben die diesjährige Christbaum-Sammelaktion der Jugendfeuerwehr Hammersbach begleitet. Unterstützt von der Einsatzabteilung sammelten die Jugendlichen die ausgedienten Weihnachtsbäume im ganzen Ort ein.

Artikel vom 09. Januar 2017 - 20:33

Anzeige

Anschließend wurden die Bäume auf dem alten Festplatz verbrannt. Die Jugendfeuerwehr, die an diesem Tag auch um Spenden bat, bedankt sich bei allen Gebern und den Kollegen der Einsatzabteilung für die Unterstützung.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.