Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
Gewitter
24 ° C - Gewitter
» mehr Wetter
Aktuelles
Hanau-Land, Niederdorfelden: Bürgerversammlung: Neue Details zu Baugebiet «Im Bachgange»+++ 17:04 Uhr +++
Hanau-Land, Langenselbold: Gustav Scheiner hat an Abwahl zu knabbern+++ 16:42 Uhr +++
Hanau-Land, Langenselbold: Einbrecher steigen in Imbissbude ein+++ 14:52 Uhr +++
Hanau-Land, Sinntal: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt+++ 14:49 Uhr +++
Hanau-Land, Langenselbold: Polizei nimmt mutmaßlichen Autoknacker fest+++ 14:42 Uhr +++
Sport, Rodenbach: Germania Niederrodenbach holt einen Hochkaräter+++ 10:59 Uhr +++
Hanau-Land, Neuberg: Jungstörche Benny, Björn und Bettina haben jetzt Paten+++ 09:54 Uhr +++
Lokales, Steinheim: Altstadtfest: Unbekannte klauen Steinheimer Fahnen+++ 09:32 Uhr +++
Lokales, Hanau: Trauer um Altstadt-Modell-Erbauer Günter Jacob+++ 09:26 Uhr +++
Hanau-Land, Bruchköbel: Ohne Post und Müllabfuhr: So lebt eine Familie im Niemandsland+++ 07:04 Uhr +++
Sport, Ronneburg: SV Altwiedermus tätigt zwei "Kracher-Transfers"+++ 07:01 Uhr +++
Hanau-Land, Langenselbold: Schreiner als hauptamtlicher Stadtrat in Langenselbold abgewählt+++ 22:31 Uhr +++
Hanau-Land, Bruchköbel/Erlensee: Täter auf der Flucht: Zwei Überfälle in Bruchköbel und Erlensee+++ 22:23 Uhr +++
Lokales, Hanau: Stadtverordnete wählen Thomas Morlock zum neuen Stadtrat+++ 22:08 Uhr +++
Lokales, Hanau: Digitalisierung endlich anpacken+++ 22:01 Uhr +++
Aktuelles
Hanau-Land, Niederdorfelden: Bürgerversammlung: Neue Details zu Baugebiet «Im Bachgange»+++ 17:04 Uhr +++

L3009 wird ausgebaut: Vorarbeiten beginnen am 17. Februar

Hammersbach

  • img
    Die L3009 wird im Sommer ausgebaut. Die Vorarbeiten dazu finden schon im Februar statt (Symbolbild).

Hammersbach/Ronneburg. Die L3009 zwischen dem Hammersbacher Ortsteil Marköbel und Ronneburg/Hüttengesäß soll im Sommer einer Länge von rund 1 Kilometer ausgebaut werden.  Die ersten Arbeiten beginnen am Freitag, 17. Februar.

Artikel vom 13. Februar 2017 - 16:06

Anzeige

Durch den geplanten Ausbau der Landesstraße auf diesem Abschnitt wird auch der Streckenverlauf leicht verändert. Die zurzeit sehr engen Kurvenradien sollen dort in diesem Bereich entsprechend aufgeweitet werden. Hierzu müssen jedoch verschiedene Bäume und Gehölze im künftigen Baufeld entfernt werden.

Aufgrund naturschutz- und artenschutzrechtlicher Bestimmungen erfolgen diese vorgreifenden Maßnahmen bis Ende Februar, also bereits im Vorfeld der eigentlichen Bauarbeiten. Damit kann insbesondere auf die Brutzeiten der Vögel Rücksicht genommen werden. 

Vollsperrung nicht erforderlich
Die erforderlichen Arbeiten werden voraussichtlich ab kommenden Freitag, 17. Februar, für die Dauer von zwei bis drei  Werktagen durchgeführt, wobei auch der Samstag eingeschlossen ist. Eine Vollsperrung der Landesstraße ist für diesen Zeitraum jedoch nicht erforderlich.

Dennoch muss der Verkehr aus Sicherheitsgründen temporär mehrmals kurzzeitig angehalten werden. Für die Verkehrsteilnehmer ist somit lediglich mit geringen Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.