Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
22 ° C - wolkig
» mehr Wetter
Aktuelles
Hanau-Land, Großkrotzenburg: Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe veranstaltet erstes Begegnungscafé+++ 15:08 Uhr +++
Hanau-Land, Nidderau: Heinrich Messerschmidt erhält eine Gedenktfafel+++ 14:46 Uhr +++
Hanau-Land, Gründau-Rothenbergen: Nächtlicher Feuerwehreinsatz: 80 Strohballen in Flammen+++ 12:28 Uhr +++
Hanau-Land, Birstein: Fahrlässige Tötung: Angeklagter zu Bewährungsstrafe verurteilt+++ 12:04 Uhr +++
Hanau-Land, Schöneck: Niddersteg: Ortsbeirat will endlich Ergebnisse sehen+++ 11:39 Uhr +++
Lokales, Steinheim: Ja zum Seniorenwohnen: Ortsbeirat begrüßt Neubau am Kreuzweg+++ 11:12 Uhr +++
Hanau-Land, Wächtersbach: Diebstahl im Supermarkt: Polizei nimmt zwei Personen fest+++ 10:35 Uhr +++
Hanau-Land, Bruchköbel: Spatenstich für 37 Eigentumswohnungen: Fertigstellung Ende 2018+++ 09:35 Uhr +++
Hanau-Land, Ronneburg: Breitband: Gemeinde Ronneburg setzt Telekom unter Druck+++ 19:01 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Viel Zeit zum Netzwerken: Erste Business Lounge in Maintal+++ 18:05 Uhr +++
Aktuelles
Hanau-Land, Großkrotzenburg: Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe veranstaltet erstes Begegnungscafé+++ 15:08 Uhr +++

Drei Autos aufgebrochen: Beute im Wert von 17.000 Euro

Hammersbach

  • img
    Die Diebe entwendeten mehrere Elemente aus dem Fahrzeuginneren und erbeuteten somit Diebesgut im Wert von 17.000 Euro. (Symbolbild)

Hammersbach. In drei Pkw drangen unbekannte Täter in der Nacht von Donnerstag (09.03.) auf Freitag (10.03.) im Köbler Weg und der Röther Straße ein und erbeuteten dabei Diebesgut im Wert von 17.000 Euro.

 

Artikel vom 11. März 2017 - 11:14

Anzeige

Zwischen 19.30 Uhr und 9 Uhr verschafften sich die Unbekannten Zugang zum Wageninneren, indem sie an einem Mercedes und einem BMW eine Scheibe einschlugen, sowie an einem weiteren BMW die Keyless-Go-Funktion überbrückten.

Ihre Beute im Wert von etwa 17.000 Euro: Bedienelemente aus der Mittelkonsole, Airbag, Navigationssysteme (Festeinbau) und das Lenkrad. Zeugen, denen verdächtige Personen aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06181 100-123 bei der Kriminalpolizei zu melden.

 



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.