Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
4 ° C - wolkig
» mehr Wetter
Aktuelles
Lokales, Hanau: Vorwurf Vergewaltigung: Physiotherapeut steht vor Gericht+++ 21:57 Uhr +++
Hanau-Land, Nidderau: Schildmaid schwingt Schwert: Escrima im Rollenspiel lernen+++ 19:03 Uhr +++
Lokales, Hanau: Stadt und Polizei einig: Hanau ist sicher+++ 16:37 Uhr +++
Sport, Maintal: Michael Raudnitzky verlängert beim FSV Bischofsheim+++ 15:03 Uhr +++
Hanau-Land, BadOrb: Einbrecher klauen Tresor der Toskana Therme+++ 14:38 Uhr +++
Lokales, KleinAuheim: Fahrerflucht: Polizei sucht schwarzen Audi+++ 14:30 Uhr +++
Hanau-Land, Neuberg: Ohne Beute geflohen: Einbrecher richten Schaden an+++ 14:26 Uhr +++
Hanau-Land, Bruchköbel: Josef und Dana Pastor liegen auf gleicher politischen Wellenlänge+++ 11:34 Uhr +++
Lokales, Hanau: Milder Winter tut Straßen und Stadtkasse gut+++ 11:06 Uhr +++
Hanau-Land, Rodenbach: Verletzter Zuschauer wird nach Balkonsturz operiert+++ 09:39 Uhr +++
Sport, Bruchköbel: Derby: Klarer Sieg der SGB gegen Großkrotzenburg+++ 18:45 Uhr +++
Sport, Hanau: Kreisliga A Hanau: Windecken feiert Aufstieg+++ 18:35 Uhr +++
Sport, Mittelbuchen: FC Mittelbuchen siegt unerwartet deutlich gegen SV Gläserzell+++ 18:17 Uhr +++
Hanau-Land, Main-Kinzig-Kreis: Born to be wild: Zum "Anlassen" gab es das Ja-Wort+++ 17:41 Uhr +++
Aktuelles
Lokales, Hanau: Vorwurf Vergewaltigung: Physiotherapeut steht vor Gericht+++ 21:57 Uhr +++

Plötzliches Wendemanöver löst Unfall aus

Maintal/Niederdorfelden

  • img
    Ein Wendemanöver hat den Unfall ausgelöst. Symbolbild: Becker

Maintal/Niederdorfelden. Das plötzliche Wendemanöver eines weißen Kleinwagens auf der Landesstraße 3205 zwischen Maintal-Bischofsheim und Niederdorfelden hat einen Auffahrunfall ausgelöst.

Artikel vom 05. Januar 2017 - 13:33

Anzeige

Das Auto war am Dienstag gegen 13.25 Uhr in Richtung Niederdorfelden unterwegs und hatte plötzlich und ohne erkennbaren Grund abgebremst, um auf einem Feldweg zu wenden. Das zwang eine dahinterfahrende 40-jährige Frau dazu stark abzubremsen. Eine 66-jährige Frankfurterin erkannte das zu spät und fuhr mit ihrem Fiesta auf das Auto der Maintalerin auf.

Der Fahrer des weißen Kleinwagens, der den Unfall bemerkt haben muss, fuhr einfach weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 4000 Euro zu kümmern. Zu diesem Unfall werden Zeugen gesucht, die Hinweise zu dem flüchtigen Auto geben können. Sie werden gebeten, sich bei der Unfallfluchtgruppe in Langenselbold unter der Rufnummer 06183 91155-0 zu melden.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.