Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
stark bewölkt
11 ° C - stark bewölkt
» mehr Wetter
Aktuelles
Hanau-Land, Bruchköbel: Kontrolle: Fast jeder Zweite mit Handy am Steuer erwischt+++ 14:44 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Unbekannte machen "babbische Beute"+++ 14:33 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Kirche in Wachenbuchen: Nach Renovierung bessere Sicht+++ 14:29 Uhr +++
Lokales, Hanau: Dieb stiehlt Kabelreste+++ 14:27 Uhr +++
Lokales, Großauheim: Falscher Telefonmonteur klaut Schmuck+++ 14:22 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Sanierung der B8 früher abgeschlossen?+++ 12:51 Uhr +++
Hanau-Land, Langenselbold: Niedertal III: DRK soll Träger der neuen Kita werden+++ 12:33 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Bahnübergang an der Eichenheege gesperrt+++ 11:22 Uhr +++
Sport, Großkrotzenburg: Germania Großkrotzenburg vereint Schwarzer-Brüder+++ 10:42 Uhr +++
Hanau-Land, Nidderau: Mysteriöser Todesfall in Erbstadt: War es der Sohn?+++ 09:44 Uhr +++
Hanau-Land, MainKinzigKreis: Steuererhöhungen: Hanau, Maintal und Großkrotzenburg an Spitze+++ 07:02 Uhr +++
Hanau-Land, Langenselbold: Feuerteufel gesucht: Gartenhütte in Langenselbold brennt ab+++ 20:40 Uhr +++
Sport, Hanau: Schlägt die Spvgg. Langenselbold den Spitzenreiter?+++ 18:45 Uhr +++
Hanau-Land, Langenselbold: Alpakas finden auf dem Weinberg ihre neue Heimat+++ 18:02 Uhr +++
Hanau-Land, Rodenbach: Unbekannte steigen in Wohnwagen ein+++ 13:48 Uhr +++
Aktuelles
Hanau-Land, Bruchköbel: Kontrolle: Fast jeder Zweite mit Handy am Steuer erwischt+++ 14:44 Uhr +++

Sturm deckt Dach ab: Teile fliegen 70 Meter weit

Niederdorfelden

  • img
    Der Sturm hat in Niederdorfelden ein Dach abgedeckt. Die Teile flogen rund 70 Meter weit. Foto: Feuerwehr Niederdorfelden

Niederdorfelden. Der Sturm hat am Montagabend gegen 21.10 Uhr für zahlreiche Einsätze der Feuerwehr gesorgt. So deckte er ein Dach einer großen Gerätehalle an Gronauer Straße ab. Die Teile flogen rund 70 Meter weit in einen Garten und Hof eines Wohnhauses und beschädigten dort ein Auto.

Artikel vom 28. Februar 2017 - 09:39

Anzeige

Von Christian Weihrauch

Verletzt wurde laut Feuerwehr Niederdorfelden niemand. Die Feuerwehr hatte den Unfallort gesichert. Der Schaden beläuft sich laut Polizei auf rund 30 000 Euro.

Außerdem wurde sie fast zur selben Zeit zu weiteren Einsätze in Niederdorfelden gerufen. An der Hainstraße hatte der Sturm ein Dach teilweise abgedeckt. Um zu verhindern, dass Wasser eindringt, hat die Feuerwehr das Dach wieder notdürftig geschlossen. Dabei half die Feuerwehr aus Maintal mit der Drehleiter.

Drehleiter erneut im Einsatz
An der Gronauer Straße deckte der Sturm außerdem Teile eines Garagendachs ab. Dort entfernte die Feuerwehr die losen Trümmer.

Den letzten Einsatz hatte die Feuerwehr an der Mühlgasse. Der Sturm beschädigte dort ein Dach stark, das mithilfe der Drehleiter aus Maintal allerdings wieder geschlossen wurde. Im Einsatz waren alle Fahrzeuge der Feuerwehr Niederdorfelden und die Drehleiter aus Maintal.  



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.