Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
23 ° C - wolkig
» mehr Wetter
Aktuelles
Hanau-Land, Langenselbold: Schon wieder Einbruch ins Freibad in Langenselbold+++ 11:59 Uhr +++
Lokales, Hanau: Hanau: Fünf Feuerwehreinsätze in einer Nacht+++ 11:01 Uhr +++
Lokales, Hanau: Feuer in Schlafzimmer: 100.000 Euro Schaden+++ 09:34 Uhr +++
Hanau-Land, Main-Kinzig-Kreis: Räuber-Rentner kommt ohne Strafe davon+++ 23:32 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Gefahrgutfass mit Abbeizmittel in Bischofsheim ausgelaufen+++ 17:24 Uhr +++
Lokales, Hanau: Sami Topcu, mit Leib und Seele für "sein Bad" im Einsatz+++ 19:45 Uhr +++
Lokales, Steinheim: Tausende Jungaale im Main ausgesetzt+++ 19:45 Uhr +++
Lokales, Hanau: Schloss-Gastronomie im Endspurt+++ 19:26 Uhr +++
Sport, Hanau: Leichtathletik: Lisa Oed stürmt ins EM-Finale+++ 18:47 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Neue Hoffnung für Frühbetreuung der "Morning Kids"+++ 15:54 Uhr +++
Sport, Erlensee: Fußball: Wer gewinnt die 36. Auflage?+++ 15:19 Uhr +++
Lokales, Nidderau: Mann bedrängt Frau: Richterin erlässt jetzt Haftbefehl+++ 14:58 Uhr +++
Hanau-Land, Großkrotzenburg: Dreiste Einbrecher reißen Bewohner aus dem Schlaf+++ 14:28 Uhr +++
Hanau-Land, Rodenbach: Trinkwasserbrunnen für ein Dorf im Tschad: Aktion in Rodenbach+++ 10:35 Uhr +++
Lokales, Hanau: HANAUER Bundesligatrainer startet!+++ 07:00 Uhr +++
Lokales, Hanau: HA-Leser wählen Dollmann zum Märchendarsteller 2017+++ 18:51 Uhr +++
Lokales, Hanau: "Fürstenbahnhof" im Test+++ 18:23 Uhr +++
Sport, Erlensee: Fußball: FC Erlensee ist heiß auf die Gruppenliga+++ 16:33 Uhr +++
Aktuelles
Hanau-Land, Langenselbold: Schon wieder Einbruch ins Freibad in Langenselbold+++ 11:59 Uhr +++

Sturm deckt Dach ab: Teile fliegen 70 Meter weit

Niederdorfelden

  • img
    Der Sturm hat in Niederdorfelden ein Dach abgedeckt. Die Teile flogen rund 70 Meter weit. Foto: Feuerwehr Niederdorfelden

Niederdorfelden. Der Sturm hat am Montagabend gegen 21.10 Uhr für zahlreiche Einsätze der Feuerwehr gesorgt. So deckte er ein Dach einer großen Gerätehalle an Gronauer Straße ab. Die Teile flogen rund 70 Meter weit in einen Garten und Hof eines Wohnhauses und beschädigten dort ein Auto.

Artikel vom 28. Februar 2017 - 09:39

Anzeige

Von Christian Weihrauch

Verletzt wurde laut Feuerwehr Niederdorfelden niemand. Die Feuerwehr hatte den Unfallort gesichert. Der Schaden beläuft sich laut Polizei auf rund 30 000 Euro.

Außerdem wurde sie fast zur selben Zeit zu weiteren Einsätze in Niederdorfelden gerufen. An der Hainstraße hatte der Sturm ein Dach teilweise abgedeckt. Um zu verhindern, dass Wasser eindringt, hat die Feuerwehr das Dach wieder notdürftig geschlossen. Dabei half die Feuerwehr aus Maintal mit der Drehleiter.

Drehleiter erneut im Einsatz
An der Gronauer Straße deckte der Sturm außerdem Teile eines Garagendachs ab. Dort entfernte die Feuerwehr die losen Trümmer.

Den letzten Einsatz hatte die Feuerwehr an der Mühlgasse. Der Sturm beschädigte dort ein Dach stark, das mithilfe der Drehleiter aus Maintal allerdings wieder geschlossen wurde. Im Einsatz waren alle Fahrzeuge der Feuerwehr Niederdorfelden und die Drehleiter aus Maintal.  



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.