Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
22 ° C - wolkig
» mehr Wetter
Aktuelles
Hanau-Land, Großkrotzenburg: Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe veranstaltet erstes Begegnungscafé+++ 15:08 Uhr +++
Hanau-Land, Nidderau: Heinrich Messerschmidt erhält eine Gedenktfafel+++ 14:46 Uhr +++
Hanau-Land, Gründau-Rothenbergen: Nächtlicher Feuerwehreinsatz: 80 Strohballen in Flammen+++ 12:28 Uhr +++
Hanau-Land, Birstein: Fahrlässige Tötung: Angeklagter zu Bewährungsstrafe verurteilt+++ 12:04 Uhr +++
Hanau-Land, Schöneck: Niddersteg: Ortsbeirat will endlich Ergebnisse sehen+++ 11:39 Uhr +++
Lokales, Steinheim: Ja zum Seniorenwohnen: Ortsbeirat begrüßt Neubau am Kreuzweg+++ 11:12 Uhr +++
Hanau-Land, Wächtersbach: Diebstahl im Supermarkt: Polizei nimmt zwei Personen fest+++ 10:35 Uhr +++
Hanau-Land, Bruchköbel: Spatenstich für 37 Eigentumswohnungen: Fertigstellung Ende 2018+++ 09:35 Uhr +++
Hanau-Land, Ronneburg: Breitband: Gemeinde Ronneburg setzt Telekom unter Druck+++ 19:01 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Viel Zeit zum Netzwerken: Erste Business Lounge in Maintal+++ 18:05 Uhr +++
Aktuelles
Hanau-Land, Großkrotzenburg: Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe veranstaltet erstes Begegnungscafé+++ 15:08 Uhr +++

Unbekannte beschmieren Mauern und Wände der Ruine "Wasserburg"

Niederdorfelden

  • img
    Die Ruine "Wasserburg" in Niederdorfelden ist erneut beschmiert worden (Symbolbild).

Niederdorfelden. Erneut sind Farbschmierereien an der Ruine "Wasserburg" in Niederdorfelden entdeckt worden. In der Vergangenheit haben Unbekannte dort immer wieder Mauern und Wände beschmiert und dabei nicht gerade unerheblichen Schaden angerichtet.

Artikel vom 03. April 2017 - 14:46

Anzeige

Eine Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt. Die Täter haben die historischen Gemäuer teilweise mit Buchstaben und Zeichen besprüht. Die letzten Sachbeschädigungen sollen unmittelbar vor dem 1. April gewesen sein.

Die Ermittler des Sachgebiets "Sprayer" bitten daher dringend Zeugen, die Hinweise auf die Straftäter geben können, sich bei der Polizeistation in der Hanauer Cranachstraße unter der Rufnummer 06181 9010-0 zu melden.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.