Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
21 ° C - sonnig
» mehr Wetter
Aktuelles
Sport, Hanau: Hanauer Daniyel Cimen spielte 2006 im DFB-Pokalfinale+++ 19:51 Uhr +++
Hanau-Land, Bruchköbel: Hof- und Gassenfest muss auf einige Teilnehmer verzichten+++ 17:47 Uhr +++
Hanau-Land, Hanau: Mobile Blitzer rund um Hanau+++ 16:11 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Einbrecher stehlen Geld aus Büro, scheitern aber am Tresor+++ 15:31 Uhr +++
Hanau-Land, Rodenbach: Mit Mercedes-Karosse verunglückt und abgehauen+++ 15:13 Uhr +++
Hanau-Land, Main-Kinzig-Kreis: Opferstöcke geplündert: Junge Diebe kommen mit Bewährung davon+++ 14:06 Uhr +++
Hanau-Land, Nidderau: Gemeindepfarrerin Friederike Erichsen-Wendt verlässt Windecken+++ 13:50 Uhr +++
Hanau-Land, Großkrotzenburg: Schüler aus schwedischer Partnerstadt besuchen Großkrotzenburg+++ 12:11 Uhr +++
Hanau-Land, Main-Kinzig-Kreis: "Hässeler Weiher": Pferde helfen beim Naturschutz+++ 11:59 Uhr +++
Hanau-Land, Langenselbold: Langenselbold will Strandbad Kinzigsee attraktiver machen+++ 11:20 Uhr +++
Lokales, Hanau: Lokschuppenfest wartet mit großem Programm auf+++ 10:51 Uhr +++
Hanau-Land, Main-Kinzig-Kreis: Krankentransportfahrzeug geklaut+++ 10:27 Uhr +++
Sport, Region Hanau: Kreisoberliga: Wer muss in die Relegation?+++ 09:49 Uhr +++
Hanau-Land, Freigericht: Neues Album: Rapper Veto setzt alles auf "Null"+++ 15:24 Uhr +++
Hanau-Land, Erlensee/Bruchköbel: Gewerbepark Fliegerhorst geht mit neuer Homepage online+++ 14:53 Uhr +++
Aktuelles
Sport, Hanau: Hanauer Daniyel Cimen spielte 2006 im DFB-Pokalfinale+++ 19:51 Uhr +++

Autoknacker brechen drei Luxusautos auf

Rodenbach

  • img
    Die Autoknacker haben bei drei Wagen die Scheibe eingeschlagen und Navis und Co. gestohlen. Symbolbild: www.weisser-ring.de

Rodenbach. Automarder haben in Oberrodenbach zugeschlagen. Sie brachen drei Luxusautos auf und stahlen Navis, Lenkräder und Steuergeräte.

Artikel vom 31. Januar 2017 - 09:47

Anzeige

Von Christian Weihrauch

Die Unbekannten schlugen die Dreiecksscheibe der Wagen ein und bauten die Beute aus. Die Eigentümer der beiden BMW und des Audis bemerkten am Montagmorgen, dass ihre Autos aufgebrochen waren. Sie standen an der Taunusstraße, dem Barbarossaweg und der Straße Am alten Sportplatz.

Der Schaden beläuft sich auf 5000 bis 10 000 Euro. „Die Autoknacker spähen vorher oft die Gegend aus. Wem etwas Auffälliges aufgefallen ist, wie ein fremdes, langsam fahrendes Auto, soll sich bitte bei der Polizei melden“, erklärt ein Sprecher auf Anfrage. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06181/100123 entgegen.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.