Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
27 ° C - sonnig
» mehr Wetter
Aktuelles
Hanau-Land, Nidderau: Nach zehn Jahren: Pfarrerin Erichsen-Wendt verlässt Windecken+++ 12:20 Uhr +++
Hanau-Land, Langenselbold: Begehrte Wolle: Wüllners Alpakas werden vom Fachmann geschoren+++ 11:54 Uhr +++
Lokales, Wolfgang: Ab Sommer im Verkauf: Orchester spielen Stücke für CD ein+++ 11:46 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Bangen um das Kleingarten-Idyll zwischen Schnellstraße und Main+++ 10:39 Uhr +++
Sport, Hanau: Rückblick: Starke HSG-Abwehr macht den Unterschied+++ 10:05 Uhr +++
Hanau-Land, Schöneck: Steuerungsgruppe für "1250 Jahre Dorfelle" stellt Planungen vor+++ 09:53 Uhr +++
Hanau-Land, Ronneburg: Diebe klauen Navigationsgeräte und Lenkräder+++ 09:04 Uhr +++
Lokales, Hanau: Wegen neuem Gesetz: Hanauer Spiellokale müssen bangen+++ 21:00 Uhr +++
Sport, Hanau: Hanauer Daniyel Cimen spielte 2006 im DFB-Pokalfinale+++ 19:51 Uhr +++
Hanau-Land, Bruchköbel: Hof- und Gassenfest muss auf einige Teilnehmer verzichten+++ 17:47 Uhr +++
Hanau-Land, Hanau: Mobile Blitzer rund um Hanau+++ 16:11 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Einbrecher stehlen Geld aus Büro, scheitern aber am Tresor+++ 15:31 Uhr +++
Hanau-Land, Rodenbach: Mit Mercedes-Karosse verunglückt und abgehauen+++ 15:13 Uhr +++
Hanau-Land, Main-Kinzig-Kreis: Opferstöcke geplündert: Junge Diebe kommen mit Bewährung davon+++ 14:06 Uhr +++
Hanau-Land, Nidderau: Gemeindepfarrerin Friederike Erichsen-Wendt verlässt Windecken+++ 13:50 Uhr +++
Hanau-Land, Großkrotzenburg: Schüler aus schwedischer Partnerstadt besuchen Großkrotzenburg+++ 12:11 Uhr +++
Hanau-Land, Main-Kinzig-Kreis: "Hässeler Weiher": Pferde helfen beim Naturschutz+++ 11:59 Uhr +++
Aktuelles
Hanau-Land, Nidderau: Nach zehn Jahren: Pfarrerin Erichsen-Wendt verlässt Windecken+++ 12:20 Uhr +++

Rauch im Altenzentrum: Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Rodenbach

  • img
    Die Feuerwehr hat in Rodenbach Schlimmeres verhindert. Foto: PM

Rodenbach. Durch ihr schnelles Eingreifen hat die Feuerwehr im Altenzentrum Rodenbach Schlimmeres verhindert.

Artikel vom 11. April 2017 - 13:24

Anzeige

Die Feuerwehr Niederrodenbach wurden zusammen mit dem Rettungsdienst am Montagabend gegen 20.10 Uhr zur eingelaufenen Brandmeldeanlage ins Altenzentrum Rodenbach alarmiert.

Vor Ort entdeckten die Einsatzkräfte eine Verrauchung in Flur und Treppenraum des Betreuten Wohnens. Daraufhin wurde die Wehr Oberrodenbach nachalarmiert.

Durch zwei mit Atemschutzgeräten ausgerüstete Trupps wurde das Gebäude kontrolliert und so die Ursache der Rauchentwicklung erforscht. In einem Appartement hatte ein Müllsack Feuer gefangen, welcher zügig abgelöscht und ins Freie gebracht werden konnte.

Durch die Feuerwehr wurden sechs Personen aus dem betroffenen Bereich geführt und vom Rettungsdienst untersucht und betreut. Nachdem das Gebäude belüftet wurde konnten alle Bewohner wieder in ihre Appartements zurückkehren.

Im Einsatz waren 36 Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei mit 9 Einsatzfahrzeugen.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.