Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
Gewitter
24 ° C - Gewitter
» mehr Wetter
Aktuelles
Hanau-Land, Niederdorfelden: Bürgerversammlung: Neue Details zu Baugebiet «Im Bachgange»+++ 17:04 Uhr +++
Hanau-Land, Langenselbold: Gustav Scheiner hat an Abwahl zu knabbern+++ 16:42 Uhr +++
Hanau-Land, Langenselbold: Einbrecher steigen in Imbissbude ein+++ 14:52 Uhr +++
Hanau-Land, Sinntal: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt+++ 14:49 Uhr +++
Hanau-Land, Langenselbold: Polizei nimmt mutmaßlichen Autoknacker fest+++ 14:42 Uhr +++
Sport, Rodenbach: Germania Niederrodenbach holt einen Hochkaräter+++ 10:59 Uhr +++
Hanau-Land, Neuberg: Jungstörche Benny, Björn und Bettina haben jetzt Paten+++ 09:54 Uhr +++
Lokales, Steinheim: Altstadtfest: Unbekannte klauen Steinheimer Fahnen+++ 09:32 Uhr +++
Lokales, Hanau: Trauer um Altstadt-Modell-Erbauer Günter Jacob+++ 09:26 Uhr +++
Hanau-Land, Bruchköbel: Ohne Post und Müllabfuhr: So lebt eine Familie im Niemandsland+++ 07:04 Uhr +++
Sport, Ronneburg: SV Altwiedermus tätigt zwei "Kracher-Transfers"+++ 07:01 Uhr +++
Hanau-Land, Langenselbold: Schreiner als hauptamtlicher Stadtrat in Langenselbold abgewählt+++ 22:31 Uhr +++
Hanau-Land, Bruchköbel/Erlensee: Täter auf der Flucht: Zwei Überfälle in Bruchköbel und Erlensee+++ 22:23 Uhr +++
Lokales, Hanau: Stadtverordnete wählen Thomas Morlock zum neuen Stadtrat+++ 22:08 Uhr +++
Lokales, Hanau: Digitalisierung endlich anpacken+++ 22:01 Uhr +++
Aktuelles
Hanau-Land, Niederdorfelden: Bürgerversammlung: Neue Details zu Baugebiet «Im Bachgange»+++ 17:04 Uhr +++

Angriff auf Ehepaar: Mehrere Hinweise auf einen Mann

Hanau

  • img
    Die Polizei hat mehrere Hinweise auf einen Täter. Symbolbild: Becker

Hanau. Erste Erfolge bei den Ermittlungen nach einem Angriff am ersten Weihnachtsfeiertag auf einen 63-Jährigen und seine Ehefrau in Hanau: Bei der Polizei sind mehrere Hinweise auf denselben Mann eingegangen.

Artikel vom 11. Januar 2017 - 10:05

Anzeige

Von Christian Weihrauch

Mehr konnte die Polizei nach eigenen Angaben aus ermittlungstaktischen Gründen noch nicht sagen, erklärte ein Polizeisprecher auf Anfrage unserer Zeitung.

Der Mann war verletzt worden, als er seine Frau vor einem Schläger beschützte. Der etwa 25 Jahre alte Mann schlug der 65-jährigen Ehefrau unvermittelt ins Gesicht. Als der Ehegatte dazwischen ging, wurde er mehrfach auf den Kopf geschlagen und am Boden liegend getreten.

 


Der Täter hatte schwarze lockige Haare, dunkle Augen und trug einen Dreitagebart. Er ist zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß und sang und redete in einer ausländischen Sprache vor sich hin.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem Fall hat, soll sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 06181/100123 melden.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.